Kritiken

Jedermann 2013/2014

Zeitung “ Mannheimer Morgen“ – Jedermann, Limburger Hof: Mannheimer Morgen

Nike Luber :

Thomas Peschke spielt den Jedermann voller Elan. Virtuos jongliert er mit Hofmannsthals auf altertümlich getrimmten Versen.
Die Überzeugungen, die Thomas Peschke als
Jedermann lebhaft vertritt, sind von zeitloser Aktualität. Nicht der reiche Jedermann arbeitet, sondern sein Geld. Arme Menschen stören, so wie die Moralpredigt der Mutter. Die genervten Blicke und die mühsam gezügelte Ungeduld, die Peschke hier demonstriert, machen aus dieser Szene ein lebensechtes Kabinettstückchen.

Gereon Hoffmann:

Thomas Peschke in der Titelrolle spielte beeindruckend. Er gab der Figur Leben und Dynamik, trotz des altertümelnden Versmaßes, die der Dichter allen Rollen vorgibt.

Eine weitere WordPress-Seite